hibiscus 



Objekt: Privathaus
Ort: Mallorca
Ausführung: privat
Fall: offener Kamin. Mangelhafte Schornsteinkonstruktion, dadurch starke Rauchbildung im Inneren des Hauses.

vorher

nachher



Ort: Kalvsvik / Schweden
Ausführung: privat
Fall: Abgase des offenen Kamins im Hause.
der Kunde schreibt: "... bereits 2 Monate im Betrieb... ist die Wirkungsweise hervorragend, 100% Verbrennung des Holzes und Briketts, keine Abgase mehr im Haus, d. h. dass der WINDKAT alles macht was er verspricht..."





Ort: Menorca/Spain
Objekt: Archiktekt/Eigentümer
Fall: unbekannt



Ort: Küste Spaniens
Objekt: Ferienhaus
Ausführung: Vermieter
Fall: Starke seeseitige Winde führten immer wieder zu Rauchgasrückstau. Nach erfolgreicher Erprobung des ersten WINDKAT wurde ein zweiter montiert. Ergebnis: Die Urlauber können nun in rauchfreier Wohnung vor dem offenen Kamin sitzen.



Ort: Sterzing/Südtirol/Itallien
Objekt: Gasthof
Ausführung: örtl. Fachbetrieb
Fall: Fallwinde durch die örtlich Topographie sorgten für häufigen Rauchgasrückstau, der durch den WINDKAT neutralisiert wurde. (Deckel durch Eigentümer entfernt)





Ort: Azoren / Portugal
Objekt: Urlaubsdomizil
Ausführung: dt. Eigentümer
Fall: starke wechselnde Winde beeinträchtigten einen einwandfreien Austritt der Rauchgase. Der Windkat verhindert das "Abschneiden" der Rauchgase und sorgt für gleichbleibenden Unterdruck.



Ort: Südsardinien/Italien
Objekt: Wohnhaus dt. Auswanderer
Ausführung: 130er mit Einstecker
Fall: dauerhaufte Windlast von der See verhinderten den effektiven Abtransport und Austritt des Rauches. Durch den WINDKAT ist der ungewünschte Windeinfluss neutralisiert.