hibiscus 





Objekt: Privathaus
Ort: Enns/Östereich
Ausführung: privat
Fall: Rauchgasrückstau bei Kachelofen, Herr Ö. schrieb folgende Email:
...nochmals vielen Dank für die promte Lieferung des Windkat. Er wurde sogleich montiert und macht das Dach interessanter. Aber viel wichtiger ist, dass ich bereits eine Zugverbesserung bei ungünstiger Wetterlage beim Kachelofenkamin verspüren konnte. Mit freundlichen Grüßen, Dkfm. J. Ö. A- 4470 Enns



Ort: Achensee/Österreich
Objekt: Hotelanlage
Ausführung: Fa. Roubin A-Schwaz - Sondergröße WINKDAT400/450 mit Einsteckstutzen
Fall: schlecht ziehender, offener Kamin in der Hotellobby





Ort: Bayr./Österr. Berge Ca. 1700m ü NN
Objekt: private Almhütte
Ausführung: unbekannt
Fall: extreme Wetterbedingungen (Fallwinde, Böen, Temperaturschwankungen) sowie einfachste Schornsteinausführung und geringe Kaminhöhe führten vor der WINDKAT-Montage zu solchen Problemen (Bild 1). Nach Montage: (Bild2)



Ort: St. Valentin/Österreich
Objekt: Privathaus mit Grillhütte
Ausführung: privat 2x WINDKAT 300
Fall:der Kunde schreibt: "Der WINDKAT auf der Pergola unterstützt erfolgreich den Kamin, der den Spanferkelgriller und den Brotbackofen entlüftet. Der Winkat im Hintergrund unterstützt den Kamin des Kachelofens mit dem ich das Erdgeschoß beheize. Dieser Kamin endet ungünstig etwas unterhalb des Firstes und befindet sich damit im Lee von Nordströmungen. Mit dem Windkat komme ich über die Firsthöhe."